go hard or go home

Copyright © solidbiz 2012

Runde 1 - 19.10.2015 Nach Anfangsschwierigkeiten den Dreh doch noch gefunden in der Gruppe A

Die ersten 10 Minuten waren gegen die SRS zum vergessen. Den Gegner liess man zu viele Freiheiten zu, sodass dieser bereits in der ersten Halbzeit mit 3:0 führten. In der zweiten Halbzeit wurden wir immer stärker sodass die letzte Halbzeit 1:0 gewann, aber beim Endstand 3:1 war die Ausgangslage somit klar.

Punkteklau beim Favorit. Die starke letzte Halbzeit nahmen die Porkies mit in das nächste Spiel gegen den letztjährigen Meister. Die Partie war sehr ausgeglichen bis ein Gegener aus spitzen Winkel einnetzen konnte. Mit der 0:1 ging es dann auch die Pause. Die zweite Halbzeit machen die Porkies dort weiter wo sie aufgehört haben und in den letzten Minuten wurden wir auch belohnt es stand 1:1. Am Schluss hatten wir sogar den Führungstreffer auf dem Stock.

Fazit: Gruppe A, dass kann noch spannend werden...

Runde 2 - 2.11.2015 Eine Runde zu vergessen Im Spiel 1 waren wir im Gegensatz zur ersten Runde besser gestartet. Der Gegener drückte und drückte, aber es blieb bis zur Pause beim 0-0. Dann konnte der Gegener im letzten Drittel den Puck glücklicherweise einnetzen, sodass diese bis zum Schluss 1:0 geführt haben. Wir konnten in den letzten 5 Minuten noch Druck aufbauen beim Gegner, aber leider wurden wir ohne Tor belohnt.

Spiel zwei war zum vergessen, der Gegner führte bis zur Pause mit 3:0 man konnte die kleinen Fehler bei den Porkies eiskalt ausnutzen und so verschaffte der Gegner ein gutes Polster in die Pause. In der zweiten Halbzeit kamen nun die Tore. Man konnte bis zum 3:2 verkürzen. Leider rappelte der Gegner sich wieder auf und konnte weiter Scoren bis zum 7:3 die Tore für den Gegner vielen einfach zu leicht. Das war ein „ausgerutsches“ Spiel. Man muss jetzt die Runde abhaken die gewonnnen Erfahrung mitnehmen in die nächsten Spielen. Den „Heute ist nicht alle Tage“…

Runde 3 - 16.11.2015 Punktelos in die Woche Im Spiel 1 war der Gegner einfach zu Stark und man verlor klar und deutlich 5:1. Da der Gegner viel und lang bei uns im Drittel festsetzten konnte kamen Sie regelmässig einnetzen.

Das zweite Spiel waren die Porkies besser gestartet und waren nicht wie im  ersten Spiel ständig unter Druck leider konnte der Effizienz des Gegner besser ausgenutzt werden als wir und so kam die Bulls zum klaren 4:0 Sieg und konnten so die zwei Punkte mitnehmen.

Runde 4 - 7.12.2015 Ende gut alles gut Gegen die Winti Stars konnten wir gut mithalten. Man spürte etwas liegt in der Luft. Leider konnte der Gegner in der ersten Halbzeit mit zweimal ausbrechen über die Seite und so danach auf Goalie ziehen und versenkten den Puck souverän. Man kämpfte weiter aber die Tore vielen leider nicht. In der zweiten Halbzeit ging es etwa gleich weiter man stemmte sich gegenüber dem Gegner, aber das Tor schoss dann noch den Gegner und erhöhte somit auf 3-0.

Das zweite Spiel wurde mit dem gleichen Kampfwille wie im ersten Spiel gezeigt. Der Gegner war auf gleicher Höhe. Wir ich wage es fast nicht zu schreiben wir dominierten das Spiel. Der Zug aufs Gegnergoal war da, aber man konnte es leider noch nicht ummünzen. Nachdem der Gegner eine Zwei zu Null Situation gegen unseren Goalie nicht profitieren konnte waren wir welche via Konto herrlich scoren konnten. Es stand also 1:0 für uns. Die Partie war spannend und es gab guten Chancen für uns. Der Pausenpfiff unterbrach dann die interessante Partie. Der Geger wollte dann den Ausgleich erzielen in der zweiten Halbzeit, aber diese scheiterten immer an unserem Goalie. So kommt es doch wie es diese Saison meist nicht kommt und wir konnten auf 2:0 erhöhen. Wir kämpften und gaben alles um den Gegner keine Tore zu zulassen und so schafften wir es am Ende die ersten zwei Punkte und somit den ersten Sieg in der Saison 15/16 einzufahren. Super Leistung so kann und muss es weitergehen.

Runde 5 - 21.12.2015 Kurzfassung Leider war ich nicht selber anwesend, daher gibt es nur eine Kurzfassung:
Gegen SRS Frauenfeld wurde leider eine 4-0 Niederlage verbucht. Gegen die Herren aus Seuzach-Wyland konnte man souverän einen Rückstand 1:3 noch in ein 3:3 umwandeln. Super gekämpft Jungs! Dank an Andy Bärtschi, der bei uns ausgeholfen hat auf der Goalieposition.

Runde 6 - 2 Punkte für ein Halleluja Ein Match wie man nicht anders besser spielen hätte können. Die Porkies gingen mit Kämpferwillen und mit Zug auf das Gegnertor in das Spiel. Dies zahlte sich aus und plötzlich Stand es 1:0 für die Porkies. Man hörte nicht auf und setzen weiter unser Spiel auf sodass es 2:0 und später noch 3:0 Stand. Jetzt denkt Ihr sicher, dass wir das Spiel dominieren, wobei der Match doch noch recht ausgeglichen war, aber jeweils vor unserem Torhüter scheiterten.

Nach der Pause erhöhte der Gegner den Druck auf unser Tor. Ein Weitschuss und der Gegner stand wieder im Spiel. Lange konnte man den Gegner in Schach halten, aber eine Unachsamkeit in der Vorwärtsbewegung konnte der Gegner mit einer 3:1 Situatioon unmünzen zum erneuten Anschlusstreffer. Jetzt wurde es spannend im Spiel, aber die Porkies behielten die Nerven uns schaukelt die wervollen 2 Punkte nach Hause.

Spiel 2 - Leerer Akku Nach dem ersten guten Auftritt waren wir guten Mutes auf das Spiel eingestellt, aber die Luft hatten wir wahrscheinlich schon im ersten Spiel verbraucht. Sodass wir mit Strafen bestraft wurden, da wir immer ein Schritt zu spät waren. Leider sind Strafen dafür da, dass man diese in Tor ändert und dies tat auch der Gegner und so stand es nach zwei Powerplaytreffer für den Gegner schnell mal 2:0. Mit diesem Polster war der Gegner zwar gut bedient, erzielt aber kurz vor Pause doch noch das 3:0 nach einem Abpraller bei Torhüter. Das zweite Drittel ist schnell erzählt. Der Gegner spielt weiter seine Souveränität aus und wir bemühten uns für den Anschlusstreffer, dieser blieb leider aus. Am Schluss erzielten die Bulls noch das 4:0, aber dies war micht mehr Ausschlagekräftig, da der Mist bereits geführt war.